Sie sind hier: Startseite  » Notsender registrieren  » Deutschland


Deutschland

Schifffahrt - Wassersport

Grafik

Die Registrierung eines Notsenders für die Berufsschifffahrt und den Wassersport erfolgt zentral über die

BUNDESNETZAGENTUR (ehemals Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation / RegTP)
Außenstelle Hamburg
Sachsenstraße 12/14
20097 Hamburg
Tel: 040-23655-0, Fax: -182

Dazu ist eine sogenannte Frequenzzuteilung zu beantragen.

Direkte Links auf die Homepage der RegTP:

Antrag auf Frequenzzuteilung zur Nutzung für das Betreiben einer Seefunkstelle auf einem nicht funkausrüstungspflichtigen Schiff

Antrag auf Frequenzzuteilung zur Nutzung für das Betreiben einer Seefunkstellen auf einem funkausrüstungspflichtigen Schiff

Neue Informationsbroschüre Seefunk, Stand Januar 2010

(Stand o.a. Links Mai 2010)

Landnutzung

Notsender zur Nutzung an Land sind auf Grund von bisher nicht getroffenen gesetzlichen Regelungen für Deutschland noch nicht möglich. (Stand Okt 2008)

Luftfahrt

Die Nutzung von persönlichen Notsendern wie dem ACR AeroFix 406 wird hoffentlich demnächst möglich sein, Absprachen hierzu mit dem Luftfahrtbundesamt (LBA) bzw. des EASA versuchen wir zu treffen. Für mobile / tragbare Notsender / ELT im Luftfahrtbereich ist die Zulassungsfrage noch ungeklärt. (Stand Okt 2008)

Notsender / ELT werden in Deutschland mit der "24-bit Adresse" des Luftfahrzeuges programmiert. Diese ist identisch mit der sogenannten MODE S Adresse und kann dem entsprechend von uns in mobile Notsender / ELT wie das ACR AeroFix 406 / AquaFix 406 einprogrammiert werden.

Grafik Grafik Grafik